Rückblick – KW09

Wochenrückblick

Jeder gedacht, der Wochenrückblick wäre tot. Nein, ist er nicht. Er hat nur eine Pause eingelegt, weil die Newswelt nicht sonderlich interessant war. Jetzt ist er aber zurück und dank Paladin Fenris mit einem neuen, besseren Teaserbild. Trotz der Games Developer Conference gab es letzte Woche kaum Interessantes zu lesen, deswegen fällt der erste Rückblick im neuen Jahr etwas kurz aus.

Mit etwas Unspannendem, was sich eher in die Kategorie Orly? einordnen lässt, fangen wir diese Woche auch an. Auf der GDC11 wurde von Iwata angekündigt, dass sich Super Mario für den 3DS in Entwicklung befindet 1. Ja, wer hätte das nur gedacht. Ein neues Gerät von Nintendo und dafür wird ein Jump’n’Run mit dem erfolgreichsten Klempner der Welt erscheinen. Atemberaubend! Es sieht von den Screenshots her auch typisch nach mario aus. Nichts Neues also so wirklich. Außer, dass das vorläufige Logo einen Waschbärschwanz hat 2.

Etwas spannender geht’s dann wieder mal bei Sony zu. LG und Sony beharken sich nämlich gegenseitig wegen angeblicher verletzter Patente. Das Resultat daraus war, dass LG ein Einfuhrverbot für die PlayStation 3 in Europa erwirken konnte 3. Das finde ich irgendwie lustig, weil Sony selbst versucht, ihr Kindchen namens PS3 in letzter Zeit vor allem bösen (Jailbreak!) zu schützen und dabei mit Kanonen auf Spatzen schießt.

Und mit dem Schießen sind sie auch immer noch nicht fertig. Der Rechtsstreit mit GeoHot läuft ja immer noch und nimmt immer abstrusere Formen an. Sonys Rechtsverdreher-Squad hat sich nämlich die IP-Adressen der Besucher des Jailbreak-Entwicklers gekrallt 4. Was die damit bezwecken wollen, ist mir aber nicht wirklich klar. Sie wollen beweisen, dass die meisten sich von dort den Jailbreak runtergeladen haben, aber was haben die IP-Adressen damit zu tun? Da würden anonymisierte Logs vollkommen ausreichen. Will man hier jeden unter Generalverdacht stellen und bei Bedarf zurückverfolgen?

Immer wieder predige ich, dass Schwarzkopien kein Diebstahl sind und die Milchmädchenrechnungen der Entwickler weit von der Realität entfernt sind. Zumindest ein Entwickler sieht das auch so und ist sich nicht zu schade, dass öffentlich bekannt zu geben. Der Entwickler ist Markus Persson, bekannt durch sein Spiel Minecraft 5. Leider wird er für seine Äußerungen in diversen Kommentarbereichen verschiedenster Websites dafür zerrissen. Äußerst schade, dass die Lemminge so zahlreich sind und alles glauben, was die Firmen ihnen vorbeten. Dabei ist Perssons Ansicht, dass Schwarzkopierer potenzielle Kundschaft sein können, gar nicht so verkehrt.

8 Kommentare

  1. Die Sache mit der PS3 habe ich auch weitgehend verfolgt.
    Das neuste was ich allerdings dazu hörte war, dass nur ein Verbot besteht, die PS3 in die Niederlande zu versenden, da allerdings dort ein (zentral?)Lager von Sony steht, gäbe es deswegen ein paar Probleme.
    Was rückblickend nun aber nur ein paar logistische Änderungen mit sich bringen würde.
    Ob das nun so stimmt oder noch „Up2date“ ist weiß ich allerdings nicht, war nur das letzte was ich dazu las.
    Ob es nun letztlich auch stimmt, weiß ich auch nicht xD

    Ich hab meine PS3, daher bin ich nun nicht wirklich davon betroffen :3

    Antworten
    • Das Einfuhrverbot gilt für die komplette EU. Die Konsolen sitzen in Holland fest, weil Sony die Teile nach Rotterdam verschifft. Demnach werden die auch dort vom Zoll sichergestellt.

      Antworten
    • Tatsächlich muss ich mich dann korrigieren. Das war in der Form sonst nirgendwo zu lesen. Consolewars glaub ich zwar grundsätzlich nie auch nur ein Wort, aber die Quellen sind seriös. Dennoch wird mit einer neuen Route für Sonys Einfuhr der PS3 das ganze nicht gelöst sein, LG wird auch dort dann versuchen das Gleiche zu bewerkstelligen. Wobei ich diese ganze Pantetiererei und die entstehen Rechtsstreits daraus eh total lächerlich finde.

      Antworten
  2. Ein neues Mario? No f***ing way! Ich meine, damit hat ja mal wirklich niemand gerechnet, oder?

    Spaß beiseite. Für mich sehen die ersten Screens vom Stil her stark nach Super Mario 64 aus… ein Titel den ich persönlich nicht mag. Der erste Titel, der mich erfolgreich vor meiner „Mario in 3D? Oh GOTT!“-Angst kurieren konnte, war Super Mario Galaxy. Und nun reisst das Teil für den 3DS alte Wunden auf… aber da ich eh momentan nur mit einem Spiel liebäugele, nämlich dem Remake zu „Ocarina of Time“, kann ich mit dem 3DS noch etwas warten.

    Ich gebe uns bis spätestens Ende 2013, dann gibt es neue Pokémon Editionen. Spätestens dann habe ich das Gerät :-)

    Antworten
  3. @Paladin
    Nun ja, die Galaxy Entwickler sind für das Mario 3DS verantwortlich und, öh, also meiner Meinung nach, erinnert der Stil auch an jenes Spiel, allein schon das Gras der Welt, die Blöcke etc.
    Ein Galaxy wirds natürlich nicht, sonst stände das auch im Titel, aber warscheinlich mehr ein Galaxy ohne Galaxie, als ein Super Mario 64.

    Antworten
  4. Die paar Screenshots zum 3D-Mario sehen zwar ganz nett aus, aber irgendwie schaffen nicht mal die es, mich wieder für den 3DS zu begeistern. Kaum vorstellbar, dass ich vor fast einem Jahr noch völlig begeistert von dem Ding war.

    Btw: Warum tauchte dieser Blog-Post nicht in meinem Feedreader auf? :o

    Antworten
    • Weil aus irgendeinem Grund WordPress mal wieder meint, Mist zu bauen. Werd den Fehler mal suche, danke für den Hinweis.

      Edit: Liegt wohl doch an Feedburner. Die leiten momentan meinen Feed aufs Blog um. Was auch immer das soll. Dauert aber sicher nicht lange, bis es wieder funktioniert.

      Edit die Zweite: Jetzt geht’s wieder. Hab den Feed einfach mal neu mit Feedburner synchronisiert.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="">