Vier Helden ins Netz gegangen!

4 Heroes of Light

Yes, endlich! Ein neues Final Fantasy für meinen DS. Final Fantasy: The 4 Heroes of Light sind mir und meine! Pünktlich zum heutigen Release bekam ich also das neue oldschoolige Final Fantasy nach Hause geliefert. Und spontan fällt mir so ein: Awwww! Dieser Grafikstil!

Nach all den TRPGs wurde es mal wieder Zeit für ein „richtiges“ RPG. Hab mangels Kreditkarte und dem Willen, zeitnah das Game haben zu wollen, es einfach bei Amazon bestellt. Obwohl Zavvi es doch schon etwas günstiger anbietet. Ich nehme hier sogar das hässliche USK-Logo in Kauf. Manchmal muss man eben Kompromisse eingehen. So schwer sie fallen…

Mittlerweile nähert sich meine Sammlung der PAL-Final-Fantasys für Nintendo-Konsolen auch der Komplettierung. Fehlen noch Echoes of Time (DS), Chocobo’s Dungeon (Wii), eine nicht von polnischen Iren raubmordkopierte Version von Final Fantasy IV (DS), Crystal Defender R2 (WiiWare), sowie die beiden in der Virtual Console veröffentlichten Teile der Serie. Wenn man möchte, kann man auch Mystic Quest Legends (SNES) noch dazuzählen.

4 Heroes of Light hab ich natürlich auch schon ein paar Minuten angezockt. Macht bisher einen schönen Eindruck, wenn ich nun auch weiß, warum es so günstig ist: keine deutsche Übersetzung. Das ist für mich zwar kein Problem, aber für andere sicher ein dickes, dickes Minus. Ist sowieso undurchschaubar, wie man bei Square Enix entscheidet, welches FF übersetzt wird und welches nicht (My Life as a King => englisch, My Life as a Darklord => deutsch, FFIVTAY => englisch). Aber was soll’s. Mir kann’s ja egal sein. Bisher bin ich jedenfalls positiv angetan. Die immer wieder tollen verträumten Klänge der Serie — kann man davon genug bekommen? Nett auch, dass es einen Tag-Nacht-Wechsel gibt und die Ausrüstung sich optisch auf die Chars auswirkt.

Werde nachher mal weiterspielen und sicher — spätestens sobald ich durch bin — meine umfassende Meinung dazu kundtun.

2 Kommentare

  1. Worauf liegt denn bei dem Spiel das Hauptaugenmerkt? Also ist es mehr ein Story-Spiel, oder geht es mehr um Multiplayer per Wi-Fi?
    Bei Dragon Quest 9 ist das ja so, und darum nehmen dann die Charaktere die neben dem Hauptcharakter noch in der Party sind überhaupt nicht an der Story Teil.

    Habe mir Final Fantasy 3 und 4 für DS mal angeschaut, aber fand die Animationen immer zu langwierig. Zumindest für die dichte an Zufallskämpfen die diese Spiele hatten.

    Antworten
    • Multiplayer ist zwar möglich, aber das Spiel bietet einem eine Story, in der alle vier Protagonisten eingebunden sind. Wie der Multiplayer aussieht, weiß ich nicht, weil die Anleitung einem da so gut wie nichts drüber verrät. Ich gehe davon aus, dass man einfach innerhalb der Kämpfe jeweils einen anderen Char steuert. Aber die Aussage ist komplett ohne Gewähr. WiFi ist bei dem Spiel übrigens auch gar nicht möglich, sondern nur lokaler Multiplayer.

      Mit den letzten Teilen hat 4 Heroes of Light auch nicht mehr viel gemein. Job-System ist – zumindest von dem ausgehend, was ich bisher gesehen habe – stark vereinfacht, genauso das gesamte Kampfsystem.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="">