Die Sonne ist golden und trotzdem dämmert’s

Golden Sun Dark Dawn

Dass ich mir vorgenommen habe, Golden Sun: Die dunkle Dämmerung für den DS möglichst zum Release zu kaufen, sollte kein allzu großes Geheimnis sein. Dass es im Dezember scheint ebenso wenig. Auf Nintendo.de wurde gestern auch eine News zum Game veröffentlicht.

Ich versuche mittlerweile so wenig wie möglich über potenziell interessante Games zu lesen, um mir den Spaß des Selbsterkundens nicht zu nehmen, aber die ein oder andere News darf dann doch schon sein. Und was ich dort lese, gibt mir mehr Hoffnung, dass das gesamte Potenzial dieser wunderbaren Welt endlich richtig ausgeschöpft wird. Ich erwarte Rätsel, die es wert sind, Rätsel genannt zu werden! Ich möchte definitiv keine Migränefälle, aber mehr als „rolle Baumstamm ins Wasser, um drüberlaufen zu können“ wäre schon sehr nice. Und eine Möglichkeit etwas schneller zu reisen. Das Schiff war schon nicht schlecht, aber es dauert ewig und drei Tage, um von einer Seite der Karte zur anderen zu gelangen.

Ich hoffe auch auf übersichtlicheres Dschinn-Managment, welches Auswirkungen genauer aufschlüsselt und vorab das Wichtigste anzeigt. Da haben die Vorgänger leider nicht glänzen können und für ewiges Rumprobieren bei der Auswahl an Viechern bin ich einfach nicht gemacht. Stört mich auch schon bei älteren RPGs, wenn ich in einem Waffenladen bin und ich nicht sehe, ob die angebotenen Waffen besser oder schlechter sind als die, die ich ausgerüstet habe. Oder überhaupt auch nur ansatzweise irgendwelche Stats angezeigt bekomme (Phantasy Star olé).

Worauf ich mich nach Lesen der News aber sehr freue ist Folgendes:
Überhaupt ist vieles neu: Neben den fantastischen 3D-Grafiken gibt es viele neue Gameplay-Features wie etwa die Möglichkeit, in bestimmten Situationen emotional zu reagieren. Das kann ganz unterschiedliche Effekte haben: Wenn der Spieler in einem angespannten Moment beispielsweise besonders mutig auftritt, könnte das andere Charaktere verärgern, weil er die Situation nicht ernst genug nimmt. Eine wütende Reaktion hingegen könnte dazu führen, dass die Situation ausartet.
Die Vorgänger boten ja auch die Möglichkeit ab und zu zwischen ja und nein zu wählen, das hatte aber wirklich gar keine Auswirkungen auf den Verlauf. Bitte, es muss hier etwas sein, dass nicht nur oberflächlich Auswirkungen hat! Ich will keine Dramen, die nach zwei Minuten schon wieder von jedem Char vergessen sind. Ich will Blut, Schweiß, männliche Tränen! Na gut, ganz so extrem nicht, aber zumindest eben nachhaltige Auswirkungen.

Interessant finde ich auch das neue System, dass der Umgang mit der ausgerüsteten Waffe verbessert wird, je öfter der Char sie benutzt. Das gefiel mir in Final Fantasy II schon sehr gut. Gepaart mit einem guten Levelingsystem und einem hoffentlich wirklich besseren Dschinn-Managment, könnte das etwas großartiges werden.

Ich freu mich jedenfalls in Golden Sun: Die dunkle Dämmerung wieder Weyard zu erforschen — oder besser: das neue Weyard zu erforschen. Es hat sich verändert. Ich bin gespannt, wie das genau aussieht. Wehe, ich komme nicht zeitnah an das Game! Nintendo versucht mit der Ankündigung, Super Mario All-Stars am 3. Dezmeber in limitierter Auflage in Europa zu veröffentlichen, mir einen Strich durch die Rechnung zu machen. Aber ich muss standhaft bleiben. Mich auf das Wichtige fokussieren!

2 Kommentare

  1. Und eine Möglichkeit etwas schneller zu reisen. Das Schiff war schon nicht schlecht, aber es dauert ewig und drei Tage, um von einer Seite der Karte zur anderen zu gelangen.
    Mir dem Teleportstein aus dem Mars-Leuchtturm konnte man sich auch über die Weltkarte teleportieren ;)

    Ansonsten: Signed.

    Antworten
    • Aber teleportieren ist lame! Aber stimmt schon und ehrlich gesagt hab ich’s nie genutzt… Werd’s vergessen haben, dass das geht.

      Ist auch recht schwer, was anderes in der Welt unterzubringen. Luftschiffe wie in Final Fantasy fände ich recht unpassend.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="">