Nintendo owned

E3 2010 Nintendo

Wie letztes und vorletztes Jahr habe ich wieder die Nintendo-Präsentation auf der E3 live per Stream verfolgt. Ich bin momentan noch relativ sprachlos, weil einfach bis auf eine Ausnahme nichts Enttäuschendes dabei war, sondern wirklich nur großartige Ankündigungen.

Wie üblich kam der Präsident von Nintendo af America, Reggie, auf die Bühne und begrüßte das Publikum. Hielt sich aber nicht allzu lange mit großem Vorgerede auf und so begann das eigentliche Spektakel.

Skyward Sword


Begonnen wurde direkt mit einem großen Thema, dem Game, das lange nur als Zelda Wii bekannt war: The Legend of Zelda: Skyward Sword. Darauf haben viele gewartet. Bewegte Szenen aus Links neuem Abenteuer. Mich hat es etwas überrascht, da ich eine ähnlich düstere Grafik wie bei Twilight Princess erwartet habe, aber die ist eher mit der von Wind Waker vergleichbar, wenn auch nicht völlig. Alles hat einen starken Comic-Look. Aber stört mich weniger. Myamoto erklärte dann jedenfalls die Steuerung, nachdem er unter dem großen Bildschirm mit einem „Schwertschwung“ durch die „Wand“ kam. Lustig gemacht, passt zu dem Verrückten ;)
Also erklärte er die Steuerung und zeigte, wie man das Schwert schwing, das Schild nutzt, etc. Wirkte alles ein wenig hakelig und kaum präzise, laut Myamoto und dem anderen Typen auf der Bühne (Bill), lag das aber wohl an Interferenzen und soll ansonsten wunderbar funktionieren und verwiesen dann auch direkt auf die auf der Messe spielbaren Versionen. Das wird übrigens auch durch die Besucher bestätigt, die nach der Show das Game antesten konnten.

Neben nicht so gut aussehendem Mote-Gefuchtel wurden dann auch zwei neue Items gezeigt. Das erste ist ein Käfer, den man abschießt und dann per Mote steuert (zum Itemssammeln u.ä.). Das zweite ist eine Peitsche — Castlevania lässt grüßen — mit der man Gras „abschneiden“ kann und eben auch Gegner vermöbeln. Auch Items lassen sich damit heranziehen.

Die Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen, wenn ich das richtig verstanden habe, erklärt dann aber auch, dass Skyward Sword erst nächstes Jahr erscheinen soll.

Mario the fucking Allround-Star


Mario kann alles. Wirklich alles. Neben seiner Haupttätigkeit, Peach retten, spielte er schon Fußball, kloppt sich durch Beat ‚em Ups, macht auch im Baseball und Tennis eine gute Figur. Doch damit nicht genug, völlig überraschend wurde Mario Sports Mix gezeigt. Hier spielt Mario einfach alles, was er bisher nicht machte. Volleyball, Handball, Hockey und Basketball. Letzteres hatte er auf dem DS schon erfolgreich gespielt.

WiiParty. Woohooo! Nicht!

Der Tiefpunkt der Präsentation und einziges Manko für mich persönlich. Reggie redete viel über Bridge-Titel, die Leute in die Welt des Gamings einführen. Der nächste Bridge-Titel soll WiiParty sein. Eine weitere Sammlung an Minigames, die man mit mehreren Leuten zocken kann. ziemlich uninteressant. Das scheint das Publikum auch so gesehen zu haben und Applaus war nur vereinzelt zu hören.

Danach wurde noch ein Trailer zu Just Dance 2, dem Nachfolger zu einem der erfolgreichsten Games für Wii, gezeigt. Es gab wieder mehr Applaus.

Fanservice! Fanservice! Fanservice!


Womit lockt man langjährige Nintendo-Anhänger hinterm Ofen hervor, wenn ihnen Zelda nicht reicht? Genau, mit bekannten Games. Es wurde ein Trailer zu dem im letzten Jahr angekündigten DS-Titel Golden Sun DS gezeigt. Welcher jetzt auf den Schönen Namen Golden Sun: Dark Dawn hören wird. Erscheinen soll es im Herbst.

Danach gab es was für Fans des N64, im November diesen Jahres erscheint GoldenEye exklusiv für Wii. Ein Trailer wurde natürlich ebenfalls gezeigt und der war sehr actiongeladen. Ich bin gespannt.

Epic Mickey is epic


Natürlich durfte ein Projekt nicht fehlen, was bei Ankündigung für viele Diskussionen sorgte: Disney’s Epic Mickey. Warren Spector hat mit Adam {Nachname vergessen} das Game präsentiert. Ich muss gestehen, auch wenn es ja nie die Erwartungen erfüllt hat, die ich nach ersten Konzeptzeichnungen an den Grafikstyle hatte, bin ich positiv überrascht. Es sieht nach einem spaßigen Spiel aus. Laut Warren vereint es die besten Elemente aus Plattformer, Action und Rollenspiel in sich. Kann man aus dem gezeigten bisher nicht bestätigen, aber auch nicht dementieren.
Gezeigt wurde neben einer Stadt, in der man Quests annimmt und mit den Personen quatscht, ein Level, das man absolvieren muss, wenn man von einem Ort zum anderen will. Das sind 2D-Sidescrolling-Level, durch die man in bekannter Mario-Manier hüpft. Inspiriert sind diese alle von bekannten Szenen aus den Disney-Cartoons.

OMGF! IT’S KIRBY!


Die Zwischenüberschrift lässt es zwar vermuten, aber ich bin eigentlich kein großer Kirbey-Fan. Das gezeigte neue Game für Wii mit der rosa Knuddelkugel sah aber dennoch sehr nice aus. Kirby’s EpicYarn soll diesen Herbst erscheinen. Grafisch sieht alles, wie der Name es nahelegt, nach Nadel, Faden und Stoff aus. Dafür liebe ich Nintendo, für solche Grafik-Experimente, die man sonst nur von Indie-Entwicklern kennt. Ich bin gespannt!

Metroid Quest M


Auf Dragon Quest IX musste seitens Nintendo natürlich noch einmal hingewiesen werden, obwohl oder gerade weil es in kürze erscheint. Wirklich Neues hat man nicht erfahren, aber das hat da wohl auch keiner erwartet. Danach aber wurde wieder etwas von Metroid Other M gezeigt. Der Trailer hat mit der Musik und dem wirklich großartigen Grafikstil eine beklemmende Atmosphäre vermittelt. Ich lass mich überraschen, ob das Endprodukt auch so ein Feeling vermitteln wird. Erscheinen wird es am 31. August.

Retro Fucking Stuuuuuudiooooooooos


Retro Studios kennen viele sicher vom Namen und durch ihre Produkte. Jetzt wurde ihr neustes Game enthüllt: Donkey Kong Country Returns. Viele waren schon lange der Meinung, dass ein echtes Abenteuer mit dem Affen viel zu lange auf sich warten lässt, jetzt kriegen sie es. Donkey sieht aus, als spielte es sich wie die alten SNES-Teile. Wollen wir hoffen, dass es sich bestätigt. Es sah zumindest verdammt spaßig aus.
Die Menge tobte auch schon während des Trailers. Da haben sie WiiParty eindeutig wieder rausgerissen. Erscheinen soll es übrigens auch noch dieses Jahhr (Herbst).

THREE DEE,MUTHAFUCKA!


Darauf habe ich gewartet. Der 3 fucking DS. Ich bekam Gänsehaut, als die Kamera auf das kleine unscheinbare Gerät zoomte und Iwata ins Bild trat. Aber WTF ist das? Es sieht aus wie ein DS. Egal, who cares. Specs. Ich will Specs! Das Gerät sieht nicht nur äußerlich aus wie der DS, nein, auch innen bis auf zwei Dinge. Der Top-Screen ist jetzt ein Widescreen und eben 3D-fähig. §D lässt sich über einen Slider auch verringern bzw. deaktivieren.
Dort, wo das Steuerkreuz bisher den ganzen Platz für sich allein hatte, ist nun auch noch ein „Analogknubbel“ wie bei der PSP verbaut. Nintendo nennt es Slide Pad. Daneben hat der 3DS auch noch einen Motion- und einen Gyrosensor. Das war aber eh bekannt. Die Kamera innen und außen sind auch keine Überraschung, aber außen gibt es ZWEI Linsen! Damit lassen sich Bilder in 3D knippsen, die man sich dann eben in 3D auf dem 3DS ansehen kann. Über die Auflösung wurde leider nichts gesagt.
Iwata erzählte auch, dass es möglich ist, 3D-Filme auf dem kleinen Handheld zu schauen, wollte aber mehr noch nicht verraten bzw. gab es nicht viel mehr zu verraten außer drei große Namen: Disney, Warner Bros. und Dreamworks. Zwei Filme der drei Studios sind auf der E3 auf dem 3DS ansehbar.

Danach ließ man eine weitere Katze aus dem Sack. Erinnert sich noch wer an Project Sora, was Anfang 09 für Gerüchte und Aufregung sorgte? Iwate erklärte, was der Sinn dieses Projekt war und zeigt einen Trailer… Kid Icarus: Uprising! Kann ich nicht viel zu sagen, hab den ursprünglichen Teil niemals gezockt. Aber der Menge gefiel es. Mir gefiel auch, was ich da gesehen habe. Das waren alles Ingame-Szenen und wow, der 3DS muss eine Menge Hardwarepower in sich tragen… I came!

Was sollte man noch tun, wenn man ein neues Gerät zeigt? Genau, von welchen Publishern es Unterstützung in Form von Software gibt. Iwata nannte bzw. die Schrift im Video zeigte DJ Hero 3D, Kingodm Hearts, Saints Row, Resident Evil, Batman, Assassin’s Creed, Metal Gear Solid, Ridge Racer, und einige weitere. Unfassbar.
Nach der Show wurde auf e3.nintendo.com noch ein wenig was gestreamt und dort wurden weitere Titel genannt, darunter befinden sich Dead or Alive 3D und Streed Fighter IV.

Ich bin einfach völlig geflasht von Nintendos Ankündigungen und freue mich auf die neuen Games für Wii und DS.

Die Website von Nintendo zur E3 lege ich übrigens allen nahe, dort kann man sich auch die Präsentation anschauen, wenn man sie verpasst hat.

4 Kommentare

  1. Verdammt ich brauch ne wii p.p

    Ich will schon seit anno dazumal Kirby zocken aber hat nie funktioniert weil ich entweder die Konsole nicht hatte oder es auf japanisch war … ABEEEER jetzt!!

    *sofort ne günstige wii such*

    Ach ja Zelda gibts auch *__* aber dauert noch soooo lange p.p

    Antworten
  2. Das kann ich unterschreiben, diese Show war einfach nur ein Erfolg. Ich hab noch gar nicht ganz realisiert, wie viele tolle Spiele heute angekündigt wurden, allein für den 3DS. Irre.
    .-= Christians last blog: Nintendo-E3-Show: WTF vs. FTW! =-.

    Antworten
  3. *sofort ne günstige wii such*
    Aber zack zack ;)

    Das kann ich unterschreiben, diese Show war einfach nur ein Erfolg.
    Jap, Nintendo hat der Konkurrenz einmal mehr gezeigt, wo es langgeht. Aber ich bin mir sicher, es werden noch welche kommen, die die Show schlecht fanden.

    Antworten
  4. Zelda, yay!

    Ich finde das Kirby-Ding eigentlich sehr nice. Scheint mal wieder was Abwechslungsreicheres zu sein. Finde ich dann auch besser als irgendwelche wannabe-RL-Grafik. Gerade bei grafik-schwachen Konsolen/ Pcs ist sowas dann viel viel angenehmer als irgendwelche verschwommenen reallife-Grafiken oO…

    Leider keine Wii und erst recht kein Geld für eine -_-‚

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="">