Mehr Wii-Hass 2: War doch alles nicht so gemeint

Burn,-Motherfucker,-burn!

Vor knapp einer Woche habe ich die Aussage des Ex-DICE CEOs, Fredrik Liliegren, bezüglich der Wii kommentiert. Jetzt hat sich der Herr wieder zu dem Thema gegenüber MCVUK geäußert und versucht, seine Aussage mehr oder weniger richtigzustellen. Gelingt ihm allerdings nicht sonderlich gut.

Und ohne groß herumzureden, mal das Zitat:

First off I believe the Wii is a phenomenal accomplishment and a great addition to the video game space. Nintendo did a very smart thing by staying away from the graphics arms race and created a product that was different and could stand out.

Given this design direction the Wii in my mind is more of a toy then a games machine, and I say millions of Wii Fit players agree with me! It’s a Toy that plays some pretty good video games, but the majority of users that has bought a Wii, I believe, would never consider buying a Xbox 360 or a PS3. Simply because I believe they would not be interested in that experience.

So I really meant no disrespect to Nintendo at all or the Wii. I just expressed the opinion that Wii will need a successor sooner rather then later as its newness and virus-spreading capabilities will soon run out. Just my two cents!

Okay, er wollte gegenüber Nintendo und ihrer Wii nicht respektlos sein, bezeichnet das Ding aber immer noch als Spielzeug und nicht als Videospielekonsole. Was zur Hölle hat der Mann genommen? Und warum sollten ihm Millionen von Wii-Fit-Nutzern zustimmen, wenn sie das „Game“ ernsthaft nutzen? Bezeichnen die ihr sonstiges Sportequipment auch als Spielzeug? Und wieso ist es keine Videospielkonsole, hat aber dennoch einige gute Games? Und was ist die Erfahrung bei PS3 und 360, die den geneigten Wii-Nutzer nicht interessiert? High-Definition? Fragen über Fragen.
Dass die Wii irgendwann einen Nachfolger benötigt, bezweifelt sicher keiner, aber ob früher oder später, das hat wohl auch was mit dem Support der Dritthersteller zu tun, was den Absatz wieder ankurbeln kann. Und dass die Wii sich nicht über etliche Jahre so gut verkaufen kann, wie in der Vergangenheit, wissen auch die Mannen bei Nintendo. Nicht umsonst sagen genau die einen Absatzrückgang für 2010 im Vergleich zu 2009 voraus.

Aber gut, Fredrik Liliegren wollte hier seine Aussage etwas entschärfen, aber hat auf ganzer Linie versagt. Wie sagt man so schön? Er hat’s verschlimmbessert. Man erkennt immer noch, wie seine eigentliche Meinung ist. Er redet davon, was Nintendo Tolles geleistet hat, indem sie nicht auf den Grafikzug aufspringen und ein Produkt entwickelt haben, was sich abhebt, kommt dann aber im nächsten Satz direkt damit, dass es dadurch eben keine Konsole ist…

Egal, was der Mann hatte, ich nehme drei davon.

2 Kommentare

  1. Seph, kann es sein, dass der Typ nur Fredrik heißt, nicht Frederik? Ich habe spasseshalber den kompletten Namen in Google eingegeben, und da erscheint als erstes Suchergebnis dein Blog. An dritter Stelle steht dann der Wikipedia-Eintrag: http://en.wikipedia.org/wiki/Fredrik_Liliegren

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="">