Hero Academy – The fuck is this shit?

Hero Academy Teaser

Hallo! Ja, ich lebe noch. Mehr oder weniger zumindest. Geistig bin ich ja schon lange nicht mehr ganz da und deswegen liegt das Blog hier auch immer mal wieder mehr oder weniger lang brach. Aber ab und zu funkt’s dann auch in meiner Rübe, sodass mir die Idee für einen kleinen Artikel kommt. Meist von kurzer Dauer, deswegen erst jetzt wieder was.

Hab mich vor nicht allzu langer Zeit mal wieder tierisch über ein Spiel aufgeregt, das ich mir direkt zum Release gekauft habe. Den Fehler sollte ich eigentlich nicht mehr machen, nach all den Jahren. Es geht jedenfalls um ein Spiel von Robot Entertainment. Das sind die Jungs, die uns die großartige Tower-Defense-Variante Orcs must die! beschert haben. Warum ich mich über ein Spiel von so einem Entwickler aufregen kann? Das ist sehr einfach. Die haben ihr tolles iOS-Game Hero Academy für den PC portiert und auf Steam veröffentlicht.

Soweit natürlich nichts Schlimmes, außer dass es ja sowieso eine Zumutung ist, dass man als PC-Spieler mittlerweile Portierungen von Mobile Games bekommt und nicht umgekehrt. Aber was Robot Entertainment da mit Hero Academy verbrochen hat, gehört einfach verboten. Das Ding regt mich so auf, dass ich Hodenkrebs bekomme. Wenn ein ein kleines Spielchen von den mobilen Geräten für so mächtige Spielmaschinen umgesetzt wird, erwarte ich entweder eine perfekt angepasste Version oder einen verdammt geringen Preis. Stimmt eins von beidem nicht, dann können sich die Entwickler den Kram direkt wieder in den Darm schieben.

Aber okay, eins nach dem anderen, will ja nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen, also mal eine kurze Beschreibung: Hero Academy ist ein asynchrones Strategiespiel, bei dem man gegen andere Spieler ein kleines Team in die Schlacht führt. Man spielt also Zug um Zug ohne Zeitdruck. Ziel ist es, entweder alle gegnerischen Einheiten auszulöschen oder aber den Kristall des Feindes zu zerstören. Klingt toll, ich weiß, macht aber durchaus Spaß. Das Asynchrone bringt aber so seine ganz eigenen Probleme mit sich: Spiele dauern manchmal Tage, was dazu führt, dass man unzählige Matches gleichzeitig austrägt und diese einfach nacheinander Zug für Zug abarbeitet => mehr Spiele, jedes Spiel dauert noch länger. Gibt sogar ein Achievement dafür, dass man mit seinem Zug 24 Stunden wartet, nachdem der Gegner seinen gemacht hat. Was denken sich Entwickler bei so einem Scheiß? Ameisen in den Synapsen? Immer noch nicht verstanden, wie es funktioniert? Einfach Trailer gucken!

Dass es Teams gibt, erwähnte ich schon? Mit dem (kostenlosen) Spiel bekommt man auf den iOS-Systemen ein Standardteam, auf Steam gibt es das Spiel für 4,99 €. Dafür bekommt man das Standardteam und das exklusive Team-Fortress-2-Team. Exklusiv heißt hier, dass es nur so gekauft werden, aber auch in der iOS-Version gespielt werden kann, es gibt nämlich Cross-Version-Multiplayer. Eine wunderbare Sache, möchte ich nebenbei erwähnen, um nicht nur zu meckern. So was sollten viel mehr Spiele bieten. Dazu kann eben jeder Content, der auf Steam gekauft wurde, in der iOS-Variante genutzt werden, et vice versa. Hier fängt aber der Mega-Abfuck an. Es gibt neben dem Standardteam noch drei weitere. Die kosten in der iOS-Version 1,99 $/1,59 €, auf dem PC 4,99 $/4,99 €! Da hätte ich mir am liebsten schon mal mit dem Zimmermannshammer die Schädeldecke zertrümmert, weil ich es nicht glauben wollte. Die Ausrede der Entwickler? Auf dem PC gibt es ja mehr als das Team für den Preis! Es gibt auch noch nutzlose Ingame-Avatare (iOS 2,39 €) und ein Item für Team Fortress 2! Yaay! Nein, warte. Richtige Reaktion: Fuck you, Bastards! Was interessieren mich diese nutzlosen Zusätze? Ich Spiele kein TF2 aka Hat Simulator 2012 und solche Items sollten kostenlose Zusätze sein. Wenn man damit den Preis rechtfertig, hat man sich wohl einfach die letzten Hirnzellen weggesoffen oder ist von Geburt an nicht ganz richtig. Und warum wird mir überhaupt nicht die Wahl gelassen, ob ich den Kram will? Ach ja, wenn ich die Wahl nicht habe, muss ich ja das kaufen, was es gibt. Haha, gefickt eingeschädelt, äh, geschickt eingefädelt, ihr DLC-Nazis. Schlaue Menschen mit iOS-Device würden, sofern sie Interesse an dem Spiel haben, also den ganzen nützlichen Kram mit ihrem iPhone kaufen und dann den Account für das Spiel auf Steam benutzen, das sie aber dennoch bezahlen müssten. Aber günstiger, als nutzlosen Scheiß mitzukaufen, den kein Arsch braucht. Sehr geil ist übrigens auch der DLC, mit dem man sein Team einfärben kann. Eine handvoll Farben für 99 Cent! Ein wahres Schnäppchen. Schmeiß ich mir Pillen ein, dann seh ich auch bunte Farben. Ist sicher teurer, aber wenigstens hab ich die Farben dann überall und weiß auch, wie es den Entwicklern so die ganze Zeit über ging.

Aber das ist ja nicht mal das, was mir vor Aufregung die Falten ausm Sack gehauen hat, denn DLC muss ich nicht kaufen, da kann ich ganz einfach drauf verzichten. Viel schlimmer ist es, dass die Portierung das mieseste, dampfende Stück Scheiße ist, das ich seit langem gesehen habe. Nicht nur, dass es lediglich im Fenstermodus ausführbar ist, zwar in zwei verschiedenen Versionen, aber eben kein Fullscreen. Andere Spiele bieten keinen Fenstermodus, das finde ich schon manchmal ätzend, aber nur ein Fenstermodus. Failing much? Aber auch das nicht das Highlight. Das wäre nämlich Folgendes:

Das Spiel ist so episch portiert, dass es für jeden abgespielten Sound eine neue Instanz von ffdshow und AC3Filter triggert. Das sorgte dafür, dass das Spiel wie die Hölle ruckelte, unspielbar war und auch den kompletten Rest des PC an seine Grenzen brachte. Klar, wenn jedes Mal was Neues im Hintergrund gestartet werden muss. In meiner naiven Unwissenheit dachte ich natürlich, das sei ein grober Schnitzer und wollte im Entwicklerforum darauf aufmerksam machen und fragte gleichzeitig nach Rat. Aber siehe da, es war kein Fehler! Glaube ich zumindest, denn die Lösung sollte sein, dass ich einfach in den Einstellungen von ffdshow die Icons im Tray deaktiviere. Aus den Augen, aus dem Sinn? Schade nur, dass das gar nicht helfen kann, denn die Instanzen werden weiterhin aufgerufen! Wie faul können Entwickler also sein, ihre idiotischen Fehler zu beheben, die bei mir noch kein anderes Spiel hatte? KEIN EINZIGES, VERDAMMT! Nein, muss Absicht sein, denn bis heute kein Fix dafür. Lösung war für mich einfach, ffdshow für so ziemlich alle Audiodateien zu deaktivieren. Macht es zumindest ansatzweise spielbar. Schön, dass ich auf Eventualitäten eingehen muss und das der eine Entwickler nicht möchte.

Ohne Witz, das ist so lächerlich. Ein Spiel portieren, von einem portablen System, dass auf einem stärkeren System nicht sauber läuft und Probleme verursacht? Das ist Faulheit und nichts anderes. Frage mich, was die da noch für einen Fehler hatten, dass sie den Release um einen Tag verschieben mussten. Brannten Festplatten wegen dem Spiel? Flogen plötzlich CPU-Lüfter wie Helikopter durchs PC-Gehäuse? So was muss doch auffallen. Und wenn mehrere User das Problem äußern, das Ausblenden der Icons als Lösung zu bezeichnen, ist schon weitaus mehr als dreist. Wenn ich für ein Spiel bezahle, erwarte ich, dass so was nicht passiert. Wenn doch, FIXT DIESEN DRECK!

Sehr schade eigentlich, denn im Grunde macht das Spiel Spaß, trotz der Probleme, die die Asynchronität mit sich bringt. Aber ist eben ein Spiel für nebenbei. Aber das möchte ich nicht einmal wirklich nebenbei spielen, wenn die Entwickler meinen, sie müssten so eine Grütze veröffentlichen. Immerhin muss man ihnen ja, wie schon erwähnt, zu Gute halten, dass die iOS- und Steam-Versionen kompatibel sind und die Steuerung auf dem PC gut funktioniert. Aber ich möchte weinen, wenn ich daran denke, dass dieser Schmutz von den gleichen leuten kommt, die Orcs must die gemacht haben. Ein Spiel, was in fast jeder Hinsicht einfach nur absolut awesome ist.

Aber um Portierungen von mobile Games werde ich in Zukunft wohl einfach einen weiten Bogen machen. iBomber Defense hat enttäuscht (Drag and Drop in einem PC-Spiel? Really? Are you even trying?), Fieldrunners war ziemlicher Müll für PC-Verhältnisse (Auflösung kacke da kein Widescreen-Support) und nun dieses Desaster mit Hero Academy. Die Entwickler müssten man eigentlich ans Kreuz nageln und bespucken, dafür dass sie sich trauen, so etwas überhaupt zu veröffentlichen. Wenn ich irgendwann mal unter der Erde liege und meine Ewigkeit in der Hölle verbringe, werde ich sicher mit solchen Portierungen gequält, Und muss dafür bezahlen.

5 Kommentare

  1. Mir schaudert, war ich vor einiger Zeit doch kurz davor, dieses Ding zu kaufen. Ein Glück, dass ich meinem PC diese lebenszeitverkürzende Softare erspart habe. Umso ärgerlicher, dass der Ratschlag lautet, das Symptom zu verschleiern (nicht einmal das Symptom selbst zu bekämpfen), anstatt die Ursache zu beheben.

    Antworten
  2. @Paladin Fenris: Weiß auch nicht, was die sich dabei gedacht haben. Als vernünftiger Entwickler antworten man doch zumindest, dass man sich das Problem mal anschaut …
    Das Geld für das Spiel haben sie aufm PC jedenfalls nicht verdient.

    Antworten
  3. die erste sitzung hat bei mir wunderbar funktioniert…tag darauf konnt ich kein spiel mehr öffnen bzw die alten spiele weiterspielen….was muss ich denn machen das alles wieder läuft?

    Antworten
  4. @JohnRico: I don’t know. Hab das Spiel schon ewig nicht mehr angerührt. Deine beste Option ist es, im Forum der Entwickler nach Hilfe zu fragen.

    Antworten
  5. @Sephix: aha ok dank dir

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="">